Europalauf – vom Bosporus zum Nordkap

Am 10. November konnten wir im Kultur Klub Warnemünde leider nicht, wie mit Spannung erwartet, mit Ronald Prokein auf Reisen gehen. Eine knappe Stunde vor Veranstaltungsbeginn erreichte uns die Nachricht, dass der Weltenbummler einen häuslichen Unfall erlitt, der sein Erscheinen leider unmöglich machte. So kurzfristig war nun beim besten Willen kein Ersatz für ein alternatives Abendprogramm herbeizuzaubern.

Wir waren sehr froh, dass etliche Kulturfreunde unserer Einladung folgten ein Glas zu trinken und miteinander zu plaudern. So wurde es trotz allem für die Dagebliebenen ein gemütlicher Abend.

Ob die Veranstaltung mit Ronald Prokein nachgeholt werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Wir wünschen Ronald gute Besserung und rasche Genesung.

Ronald Prokein wäre wie immer ein gern gesehener Gast und hätte in gewohnter Weise von extremen Herausforderungen berichtet, denen er sich 2006 gestellt hat.

Joggen
Joggend auf dem Weg

Damals absolvierte er einen Lauf, den es bisher so noch nicht gegeben hatte. Mitten im Hochsommer joggte er durch ganz Europa, von Istanbul bis zur nördlichen Spitze Europas, dem Nordkap. Eine 5.000 Kilometer lange Mammutreise längs durch den Kontinent.

geschafft
Füße halten länger als Schuhe

Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, muss sich rechtzeitig anmelden, da erfahrungsgemäß eine großes Interesse an Ronalds Veranstaltungen besteht. Der KKW kann aufgrund der bekannten Beschränkungen nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung stellen. Tel. 0381 3757460 oder kulturklubwarnemuende@gmx.de

Der Einlass im Klubraum vom „Hotel Am Alten Strom“ beginnt unter Beachtung der 3 G-Regeln um 18.30 Uhr, reservierte Plätze werden nur bis 19.15 Uhr freigehalten. Also bitte rechtzeitig anmelden und erscheinen.

freundliche Klubgrüße

D. Marckwardt

0 comments on “Europalauf – vom Bosporus zum NordkapKommentar hinzufügen →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.